top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einverständnis

Mit der Vereinbarung eines Behandlungs- oder Beratungstermins bei Sally Lindenblatt erklärst du dich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden.

Haftungsausschluss

Meine Behandlungen ersetzten niemals den Besuch bei einem Arzt. Bei ernsthaften Erkrankungen (z.B. Diagnose Krebs, etc.) oder Operationen und Verletzungen darf eine Behandlung möglicherweise nur eingeschränkt bzw. gar nicht angewandt werden. Dasselbe gilt in der Schwangerschaft, insbesondere der ersten drei Monate. In beiden Fällen ist dies vor der Anwendung bekannt zu geben und vorab mit dem Arzt deines Vertrauens abzuklären.

Eigenverantwortung

Als Klient/in lässt du dich immer eigenverantwortlich auf eine Behandlung, bzw. einen längeren Begleitprozess ein.
Die Behandlungen und die währenddessen gegebenen Anweisungen, Ratschläge und Korrekturen ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes/einer Ärztin. Behandlungen werden nur an gesunden Menschen ausgeführt. Es obliegt der Verantwortung des Klienten/der Klientin die Praktikerin über ihren Gesundheitszustand in Kenntnis zu setzen.

Verschwiegenheitspflicht

Die Behandlung findet in einem geschützten und vertraulichen Rahmen statt. Jegliche Informationen über den Behandlungsablauf, -grund und –inhalt sowie persönliche und sensible Daten, die im Zuge der Behandlung erhoben werden, unterliegen der Verschwiegenheitspflicht und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Verbindlichkeit

Alle telefonisch, mündlich oder per Email vereinbarten Termine sind verbindlich und begründen eine Honorarpflicht. Die aktuellen Tarife für das Honorar sind der Website zu entnehmen.​

Das jeweilige Honorar sowie Gutscheine sind unmittelbar vor oder nach der erfolgten Sitzung vor Ort bar zu bezahlen oder innerhalb einer Woche zu überweisen.

​​

Terminabsage

Sollte eine Terminabsage unumgänglich sein, ist diese bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin telefonisch, oder per Email bekannt zu geben. Und erst mit meiner Bestätigung gültig. Ansonsten wird der Termin verrechnet.

Stornobedingungen für Workshops

Bei Absage des Kurses durch den Veranstalter wird der volle Betrag zurück erstattet.

Sofern nicht anders vereinbart gelten folgende Bedingungen.

Bis 4 Wochen vor Kursbeginn, kann die Teilnahme kostenfrei, abzüglich 10% Bearbeitungsgebühr, storniert werden. 

Bei Absage des Teilnehmers bis 3 Woche vor Kursbeginn, werden 50% des Betrags in Rechnung gestellt.

Bei Absage des Teilnehmers weniger als 3 Wochen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinung, wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

​​

Therapieverlauf

Bei Neukunden ist in der Regel ein Erstgespräch erforderlich, bei dem die Behandlungsziele geklärt und vereinbart werden. Die Dauer beträgt ca. 15 min und ist wenn nicht anders vereinbart kostenlos.

Sollte das Erstgespräch mehr Zeit in Anspruch nehmen, behalte ich mir das Recht vor, die zusätzlich benötigte Zeit in Rechnung zu stellen.

​​

Pünktlichkeit

In deinem Interesse bitte ich dich vereinbarte Termine pünktlich einzuhalten. Eine Verspätung deinerseits kann nicht berücksichtigt werden.

Mahnweg

Falls der Zahlungsaufforderung nicht nachgekommen wird, ergeht eine Zahlungserinnerung zzgl. Mahnkosten in Höhe von €10,- an den Klienten. Für die weitere Abwicklung ausstehender Forderungen wird ein Inkassobüro beauftragt. Die damit verbundenen Mehrkosten gehen zu Lasten des Klienten.

Ich danke für dein Verständnis und Kenntnisnahme!

bottom of page